UN-Migrationspakt

Zusammenarbeit stärken UN-Migrationspakt unterstützen

Ich plädiere für internationale Zusammenarbeit: zur Bekämpfung von Fluchtursachen, zur geordneten Steuerung von Migration und zum besseren Schutz vor Diskriminierung, Ausbeutung und Menschenrechtsverletzungen. Deshalb unterstütze ich den Globalen Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration – kurz UN-Migrationspakt. Die Kritik an diesem internationalen Regelwerk hat kein Fundament sondern dient der Panikmache und dem Schüren von Ängsten.

Die Bundesregierung soll sich dafür einsetzen, dass im Dezember 2018 auf der Konferenz der Vereinten Nationen in Marrakesch der „Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“ angenommen wird. Die Bundesregierung hat bisher versäumt, frühzeitig der rechten Propaganda eine eigene leicht verständliche Erzählung über den UN-Migrationspakt entgegenzusetzen.

Mehr zum UN-Migrationspakt gibt es hier.